März 2016 – Ein endloser Sommer

BushwalkGestern waren wir mal wieder auf einem unserer Bushwalks. Drei Stunden lang über Stock und Stein, durch tiefe Eukalyptus-Wälder und über fast ausgetrocknete Flussbetten. Es war außergewöhnlich warm für diese Jahreszeit..

Das meldet auch das “Bureau of Meteorology” (BoM). Das Wetter bricht derzeit gerade wieder einmal etliche Rekorde. Es ist fast Mitte März, je nach Sichtweise sind wir schon im Frühherbst oder zumindest kurz davor. Fast jede Region in Australien aber erlebt gerade einen Sommer, der anscheinend nicht enden will.

Melbourne, Hauptstadt des Staates Victoria, kämpft sich gerade durch die heißesten März-Nächte seit Aufzeichnung der Wetterdaten. Letzten Dienstag wurde selbst in der Nacht die 30-Grad-Marke nicht unterschritten. Im Norden des Staates Victoria gingen die Temperaturen bis auf 39 Grad.

Hier im Raum Sydney haben wir jetzt 33 Tage hinter uns, an denen die Temperatur jeden Tag über 26 Grad lag. In diesem Temperaturbereich soll es mindestens noch eine Woche weiter gehen.

Danach wird, wenn die Meteorologen Recht behalten, die Temperatur im Südwesten des Landes noch einmal kräftig steigen. Perth, die Hauptstadt von West-Australien wird deutlich über 35 Grad erreichen.

Gerade jetzt, während ich diesen Text schreibe, sind es schon wieder über 30 Grad hier bei uns. Darum bedanke ich mich bei dieser Gelegenheit mal bei Carl von Linde, der im Jahre 1895 die Kältemaschine erfunden hat, ohne die moderne Klimaanlagen nicht möglich wären.